Freiwillige Feuerwehr Großheubach, Beim Trieb 38, 63920 Großheubach

27.07.2020, Übungsabend

+++ Übungsabend +++

Seit rund eineinhalb Monaten läuft der Ausbildungs- und Übungsbetrieb auch bei uns wieder in kleinen, fest eingeteilten Gruppen unter den entsprechenden Hygienemaßnahmen. Im Rahmen einer Gruppenübung am Montag wurde die Wasserentnahme aus dem offenen Gewässer (Main) und die vorhandenen Möglichkeiten zur Brandbekämpfung mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF 20/16) in praktischen Stationen geübt.

- Schnellangriff mit C-Hohlstrahlrohr z.B. für PKW Brände

- Vornahme Schlauchpaket und Strahlrohrführung beim Zimmerbrand

- Fognail, spezielle Löschnägel, die unter anderem bei schwer zugänglichen Brandstellen zum Einsatz kommen. Unser System wurde beispielsweise beim Brand in Röllfeld über die Drehleiter eingesetzt, so konnte der Brand im Bereich der Dämmung des Dachstuhls erfolgreich bekämpft werden. Weitere Anwendungen sind Dehnfugenbrände, Maschinen oder Anlagen ohne Zugänge, taktische Möglichkeiten ergeben sich ebenso bei Zimmer- und Gebäudebränden, um von außen ohne das Betreten des Brandraums ein Löschangriff zu starten.

- tragbarer Wasserwerfer, für Riegelstellungen/Brandbekämpfung bei Großbränden und zum schnellen "Brechen" von Bränden im Erstangriff.

Text und Bilder: FF Großheubach (ML, JB)

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.