Freiwillige Feuerwehr Großheubach, Beim Trieb 38, 63920 Großheubach

Rüstwagen (RW), nach neuer Norm

Fahrgestell / Fahrzeugtyp

MAN, ME 18.280

Motor / Leistung

MAN, 206 KW, 280 PS

Antrieb

Zuschaltbarer Allrad, Automatikgetriebe, Retarder

Aufbau / Aufbauhersteller

Fa.Schmitz, Wilnsdorf/Siegen

zulässige Gesamtmasse

15.000 kg

Besatzung

1/2

Löschwasser

----------

Feuerlöschkreiselpumpe

----------

Zubehör

2 x pneumatische Lichtmaste mit 8,35 m Lichtpunkthöhe (je 4 Scheinwerfer), Rotzler Seilwinde mit max. 160 kN Zugkraft (= 16 to), eingebauter Generator mit 30 kVA, Schleuderketten an der Hinterachse

Baujahr

2003

Beladung

Normbeladung ohne Ölwehr

Zusatzbeladung

Mobiler Stromerzeuger 13 kVA, zweites Hydraulikaggregat mit 3 Rettungszylindern, Höhenretterausrüstung, Rettungssäge, LKW-Rettungsplattform, Alu-Boot auf dem Dach, Beladung für größere techn. Hilfeleistungen, HiPress-Löschgerät

Einsatzzweck

Technische Hilfeleistungen grösseren Umfanges

Funkrufname

Florian Grossheubach 61/1

Das Fahrzeug entspricht der neuen Norm für Rüstwagen, die keine Unterscheidung mehr in die Klassen RW 1 bis 3 vornimmt.
Landrat Schwing hat das Fahrzeug am 18.10.2003 an die Feuerwehr Großheubach übergeben.

Fahrzeug wurde vom Landkreis Miltenberg beschafft und in Großheubach stationiert

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.