Freiwillige Feuerwehr Großheubach, Beim Trieb 38, 63920 Großheubach

Infotag 2017

Um neues Personal für die Höhenrettungsgruppe Großheubach, auch aus anderen Städten und Gemeinden des Landkreises Miltenberg zu gewinnen, fand zum zweiten Mal ein Informationstag für interessierte Feuerwehrangehörige im Feuerwehrhaus Großheubach statt.
Der Samstag begann um 09:00 Uhr morgens, mit einem kurzen Vortrag zur Speziellen Rettung im Allgemeinen, Gefahrenpunkten im Landkreis und den örtlichen Gegebenheiten bei der Höhenrettung in Großheubach.
Anschließend wurde die vorhandenen Gerätschaften und Materialien, welche in der speziellen Rettung zur Anwendung kommen vorgestellt. Danach konnten sich alle Interessenten für die nächste Station mit einem Gurtgeschirr ausrüsten, dies fand unter der Anleitung und Kontrolle von erfahrenen Höhenrettern statt. Im Hof wurde die Drehleiter aufgestellt, dort konnten alle freiwillig einmal die Drehleiter auf "verkehrten" Seite des Leiterparks aufsteigen. Hierzu wurden sie mittels eines Dynamikseils und einer Halbmastwurfsicherung gesichert. Diese Station sollte allen ein erstes Gefühl für die Höhe und die Arbeit in einer ungewohnten Position vermitteln.
Als nächste Station des Tages wurde durch die Höhenretter ein Aufbau eines Abseilsystems im Schlauchturm erstellt, dieser Aufbau wurde den Interessenten detailliert erläutert und Fragen konnten direkt beantwortet werden. Um allen einmal das Gefühl für das eigentliche Abseilen aus Sicht eines Patienten zu vermitteln, bestand nun die Möglichkeit sich von der Höhenrettungsgruppe aus dem Schlauchturm retten zu lassen.
Im Anschluss an diesen praktischen Teil traf man sich noch einmal im Schulungsraum, um ein Fazit des Tages zu ziehen, welches durchweg positiv ausfiel.
Um stetig neues Personal für diese spezielle Aufgabe zu gewinnen, wird auch im kommenden Jahr ein solcher Informationstag für die interessierten Feuerwehranghörigen stattfinden.
Bericht : Jakob Brunner
Bilder: FF Großheubach


Hier gehts zur Bildergalerie