Freiwillige Feuerwehr Großheubach, Beim Trieb 38, 63920 Großheubach

Ausbildung bei WIKA-17.09.22

Am Samstag, den 17.09.2022 fand eine gemeinsame Fortbildung mit der Firma Wika am Standort Trennfurt, der Werkfeuerwehr und der Höhenrettungsgruppe des Landkreises Miltenberg am Standort Großheubach statt.

Die Betriebsverantwortlichen baten uns aufgrund eines Hochregallager im Unternehmen mit einem entsprechenden Gefahrenpotential für einen Unfall in der Höhe, um eine gemeinsame Fortbildung. In einem kurzweiligen Theorieteil wurden die Grundlagen der Absturzsicherung bis hin zur speziellen Rettung aus Höhen und Tiefen und die jeweiligen Einsatzgrenzen der Feuerwehren besprochen.

Anschließend wurde die Rettungskette von dem Eintritt des Notfall, über die Erstmaßnahmen der Techniker im Hochregallager über die Einsatzmöglichkeiten der Werkfeuerwehr bis hin zur Durchführung der Rettung durch die Höhenrettungsgruppe besprochen. Nach der Begehung des Hochregallager und den Erläuterungen durch den Abteilungsleiter der Firma Wika erfolgte eine kurze Stärkung in der Mittagspause. Anschließend erfolgte die Rettungübung eines verunfallten Technikers aus der Steigschutzeinrichtung durch die Höhenrettungsgruppe.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma Wika und der Werkfeuerwehr für das entgegen gebrachte Vertrauen und den sehr guten Erfahrungsaustausch. Die Höhenrettungsgruppe setzt sich aus Mitgliedern der Feuerwehren Rüdenau, Kleinheubach und Großheubach zusammen. Wir stehen den Firmen des Landkreises Miltenberg beratend und unterstützend zur Verfügung und bedanken uns für die gute Übungsmöglichkeit. In naher Zukunft werden wir die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Firma Wika und der Werkfeuerwehr weiter ausbauen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.