Aufgabengebiete der SRHT

Das Aufgabengebiet der Speziellen Rettung umfasst die Rettung und Hilfeleistung in Höhen und Tiefen, welche mit den normalen Kräften und Mitteln der Feuerwehr nicht bewältigt werden kann. Das Gefährdungspotential durch Objekte wie Windkraftanlagen, Hochregallager, Siloanlagen, Funkmasten, Baukränen hat im Landkreis Miltenberg zugenommen. Auch die Gleitschirmfliegerei, Klettersteige, Bauunfälle, die Rettung von adipösen Patienten haben an Bedeutung gewonnen und das Aufgabenbild der Feuerwehr verändert und erweitert. Daher war es nötig auch im Landkreis eine Höhenrettungsgruppe zu installieren, um derartigen Aufgaben auch in Zukunft gerecht zu werden.

Die spezielle Rettung nutzt verschiedene Seilzugangstechniken unter Zuhilfenahme von Ab-und Aufseilgeräten um Hindernisse zu überwinden und exponierte Stellen zu erreichen.

Je nach Einsatzauftrag werden beispielsweise verunfallte Gleitschirmflieger aus Bäumen gerettet. Neben dem wichtigsten Bereich der Personenrettung werden auch weitere Aufgaben in großen Höhen und Tiefen wahrgenommen, wie zum Beispiel die Sicherung von Dachteilen die absturzgefährdet sind oder Räummaßnahmen von schneebedeckten Dächern.

Diese Spezialaufgabe bedingt eine umfassende Aus- und Weiterbildung der eingesetzten Feuerwehrkräfte.


Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.